Arbeitsreicher Rosenmontag in Gerolstein

Posted by in Aktuelles

Während sich viele Karnevalisten im Gerolsteiner Land noch von den Umzügen und Sitzungen erholten, ging es für die Feuerwehren Gerolstein und Lissingen am Rosenmontag um 02:03 Uhr schon in den Einsatz.

Durch starken Schneefall geriet ein LKW im Industriegebiet ins rutschen, touchierte einen Straßenlaterne und riss sich anschließend den Dieseltank auf. Nach kurzer Erkundung und Befragung des Fahrer stellte sich heraus, dass sich im Fahrzeug ca. 800l Diesel befanden. Die eingesetzten Kräfte begannen, den auslaufenden Diesel aufzufangen, den havarierten Tank abzudichten und die beiden Tanks abzupumpen. Der Einsatz wurde durch dem starken Schneefall erschwert.

Im Einsatz befanden sich neben den beiden Feuerwehren auch der Bauhof der Stadt Gerolstein, der Energieversorger Westnetz GmbH, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen für den verunfallten LKW.

Um 13 Uhr trafen sich dann die Feuerwehren Gerolstein und Lissingen, sowie Kräfte des DRK und der Polizei Gerolstein zur Absicherung des traditionellen Rosenmontagsumzugs. Kurz vor Beginn des Umzuges hieß es dann erneut: „Einsatz für die Feuerwehr Gerolstein“. Anwohner hatten seit morgens nichts mehr von ihrem 81-jährigen Nachbarn gehört und gesehen. Da dieses sehr untypisch für ihn war, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Vor Ort wurde sich dann der Zugang ins Gebäude über ein Fenster im Erdgeschoss verschafft. Beim durchsuchen des Hauses wurde der Bewohner schnell gefunden. Dieser ist gefallen und konnte nicht mehr von alleine aufstehen. Der Anwohner wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Bei bestem Wetter wurde anschließend der Rosenmontagsumzug durch alle Kräfte erfolgreich und ohne Vorkommnisse abgesichert.

LKW reißt sich den Tank auf

Ein Trupp mit Ölschutzkleidung.

LKW reißt sich den Tank auf

Diesel wird abgepumpt.

LKW reißt sich den Tank auf

Ein Trupp an der Handmembranpumpe.

LKW reißt sich den Tank auf

Pumparbeiten.

LKW reißt sich den Tank auf

Der Diesel wird in einen Auffangbehälter umgepumpt.

LKW reißt sich den Tank auf

Der Diesel wird von Hand umgepumpt.

LKW reißt sich den Tank auf

Auch eine Straßenlaterne wurde umgerissen.

LKW reißt sich den Tank auf

Blick auf die Einsatzstelle.

LKW reißt sich den Tank auf

Blick auf die Einsatzstelle.