Feuer in einer Wohnung fordert drei Verletzte

Posted by in Aktuelles

Am heutigen Vormittag wurden wir zu einem Kellerbrand nach Lissingen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Wohnung im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand stand. Der Bewohner wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Im weiteren Verlauf wurde der Bewohner mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der enormen Hitzeentwicklung in der Brandwohnung als sehr schwierig. Zwei Trupps unter Atemschutz mussten den Innenangriff abbrechen, da die Temperaturen einer Feuerwehrfrau und einem Feuerwehrmann Kreislaufprobleme verursachten. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, haben dieses jedoch zwischenzeitlich wieder verlassen können.

Die drei Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind derzeit nicht bewohnbar. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Gerolstein auch die Feuerwehren aus Lissingen, Birresborn und Müllenborn sowie der Rettungsdienst, die SEG Gerolstein, die Polizei, das RWE und die EVM. Soldaten der Bundeswehr waren als Ersthelfer aktiv.

Wohungsbrand

Die Einsatzstelle.

Wohungsbrand

Der Rettungsdienst vor Ort.

Wohungsbrand

Atemschutzträger bereiten sich vor.

Wohungsbrand

Eingangstür zur Brandwohnung.

Wohungsbrand

Belüftung der Brandwohnung.

Wohungsbrand

Ein Feuerwehrmann nach dem Innenangriff.

Wohungsbrand

Die Feuerwehr Birresborn war auch im Einsatz.

Wohungsbrand

Das Fahrzeug der Kameraden aus Müllenborn.