„Früh übt sich, wer ein Meister werden will“

Posted by in Aktuelles

Das Jugend-DRK und die Jugendfeuerwehr der Stadt Gerolstein übten den Ernstfall eines Zugunglücks auf dem Gelände des Lokschuppen Gerolstein. Während eine starke Rauchentwicklung in dem einen Wagon die Bergung der Verletzten erschwert, muss der andere Wagon dringend gelöscht werden. Das Jugend-DRK steht natürlich schon bereit, um die geborgenen Verletzten auch entsprechend medizinisch zu versorgen.

Ein herzliches Dankeschön an den Lokschuppen, dass wir bei euch üben konnten.

Übung Lokschuppen

Rauchentwicklung im Wagon.

Übung Lokschuppen

Wasserentnahme aus dem Hydrant.

Übung Lokschuppen

Löschen eines Wagons.

Übung Lokschuppen

Versorgung einer verletzten Person.

Übung Lokschuppen

Die präparierten Verletzungen sahen täuschend echt aus.

Übung Lokschuppen

Die präparierten Verletzungen sahen täuschend echt aus.

Übung Lokschuppen

Gruppenfoto