Sturm weht Dach von einem Einkaufsmarkt

Posted by in Aktuelles

Kurz vor acht Uhr heute Morgen sind wir zu den ersten Sturmeinsätzen alarmiert worden. Die größte Einsatzstelle war ein Einkaufsmarkt, von welchem der Sturm das Dach herunter geweht hatte. Da große Teile des Daches auf dem Nachbargebäude unmittelbar angrenzend an die B 410 lagen und bereits teile auf die Fahrbahn gestürzt waren, wurde die viel befahrene B 410 für mehrere Stunden voll gesperrt. Erst, als am Abend alle losen Teile entfernt waren, konnte die Straße wieder freigegeben werden. Das THW ist am Abend an der Einsatzstelle verblieben, um die Sicherungsarbeiten der Dachdeckerfirma auszuleuchten.

Weiterhin hatten die Feuerwehren im Gerolsteiner Land mit umstürzenden Bäumen, längeren Stromausfällen, abgedeckten Dächern und losen Gerüstteilen zu kämpfen.

Eindrücke der Einsätze:

Sturmeinsatz

Die gemessenen Windgeschwindigkeiten des Tages in Gerolstein.

Sturmeinsatz

Große Teile des Daches liegen noch auf den Gebäuden.

Sturmeinsatz

Ein Teil des Daches lag bereits auf dem Boden.

Sturmeinsatz

Auch bei Nachbargebäuden lösten sich Dachziegen und fielen herunter.

Sturmeinsatz

Im Inneren des Marktes trat großflächig das Wasser ein.

Sturmeinsatz

Das THW kam zur Unterstützung.

Sturmeinsatz

Erste lose Teile werden vom Dach entfernt.

Sturmeinsatz

Lose Dachteile werden entfernt.